PRIMIX liefert und entwickelt statische Mischer und Wärmetauscher für die Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln und Getränken. Mit über 30 Jahren Erfahrung bieten wir mit statischen Mischern und Wärmetauschern Lösungen für das Mischen, Kühlen, Aufschäumen, Dispergieren und Pasteurisieren von Lebensmitteln und Getränken.

 

Hygienische Mischer zum Kühlen und Erwärmen von Lebensmitteln und Getränken - CIP-Reinigung

In der Lebensmittelindustrie sind Aspekte wie CIP-Reinigung, glatte und/oder polierte Oberflächen sowie hygienische Armaturen wichtig, um eine möglichst geringe Keimzahl zu erreichen. Die Praxis hat gezeigt, dass durch die Verwendung von statischen Mischelementen und die hierdurch erreichte erhöhte Produktgeschwindigkeit entlang der Rohrwand das von PRIMIX verwendete Mischelement im Vergleich zu einem Leerrohr nach der CIP-Reinigung zu wesentlich saubereren Ergebnissen führt. Die anschließend gemessene Bakterienzahl ist vernachlässigbar gering.

 

Anwendungen von statischen Mischern und Wärmetauschern von PRIMIX für Lebensmittel und Getränke:

  • Mischen von Geschmacksstoffen, Farbstoffen, Zusatzstoffen oder Früchten
  • Dispergieren
  • Schäumen
  • Belüften Hygienische statische Mischer und Wärmetauscher für Lebensmittel und Getränke. CIP-Reinigung
    Sanitary static mixers and heat exchangers for food and beverages. CIP cleaning.
  • Temperierung
  • Kühlen von Aufstrichen und Butter

  • Pasteurisierung

  • Dosieren von Komponenten zur Herstellung von Käse

  • Produktion von Trinkjoghurt - Untermischen von Fruchtsaft

  • Mischen von Kaffee und Erwärmen von Kaffee-Extrakten

  • Bierherstellung - Hinzufügen von CO2 zum Bier

  • Mischen von Speiseölen

  • Desliming von pflanzlichen Ölen mit Phosphorsäure

  • Kristallisierung von Karamell

  • Sterilisierung von Obst- und Gemüsekonzentraten

 

Im Folgenden werden einige Anwendungen näher erläutert.

 

Kühlen von Schokoladenpaste (dito für Erdnussbutter und Haselnusspaste)

Temperatur von 50 °C auf 30 °C reduzieren mit Glykol von etwa 5 °C. Effizient ist ein Durchlass bis 80 mm. Tests im Labormaßstab mit einem Durchmesser von 15 mm lassen sich gut skalieren. 100 l/h ergibt 5 m3/h Produktion.

 

Static mixers for marble chocolateMarmorieren von Schokolade - weiße und braune Schokolade

Eine besondere Anwendung, für die sich statische Mischer bewährt haben, ist das Marmorieren von Schokolade. Hierbei wird ein kleiner Strom weiße Schokolade in einen größeren Strom braune Schokolade gemischt. Da der Vorgang im laminaren Strömungsbereich bleibt, entstehen die oben beschriebenen Schichten und es ergibt sich ein attraktiver Marmoreffekt. Auch zum Untermischen von Luft in Schokolade eignet sich der statische Mischer hervorragend. In diesem Fall sprechen wir von einer Zweiphasenmischung.

 

Re-work von Margarine

In den Benelux-Ländern arbeiten viele Margarine-Anlagen mit einem von PRIMIX gelieferten Re-work-Teil. In der Zuleitung zur Verpackungsanlage wird ein relativ kleiner Strom Margarine zurückgeführt, so dass dieser immer bereitsteht. Bei einem plötzlichen Ausfall der Verpackungslinie wird die volle Kapazität der kalten Margarine (6 °C) durch die Re-work-Anlage geleitet und kehrt geschmolzen in den Vorratsbehälter zurück. Sowohl Systeme mit warmem Wasser als auch Systeme mit Dampf arbeiten sehr zufriedenstellend.

 

Pasteurisieren und Kühlen von Soßen

Eine Öl/Wasser/Stärke-Mischung wird getrennt oder gemischt durch indirekte Dampferwärmung auf die gewünschte Pasteurisierungstemperatur gebracht. Die Haltephase kann dabei dank der Tatsache, dass der Mischvorgang kontinuierlich erfolgt, auf ein Drittel der Zeit verkürzt werden. Auf diese Weise kann kein einziges Teilchen der thermischen Behandlung entgehen. Die Abkühlung auf Verpackungstemperatur erfolgt mit kaltem Wasser. Der gesamte Vorgang findet in einem geschlossenen System statt, so dass Sterilisierung und CIP-Reinigung auf einfache Weise erfolgen können.

 

Pasteurisierung von Schlachtabfall - homogene Durchmischung und Temperaturverteilung

Gesiebter flüssiger Schlachtabfall - wertvoll wegen des hohen Gehalts an Eiweiß, Fett und Mineralstoffen - wird nach dem Separator thermisch behandelt. Es handelt sich hierbei um einen kontinuierlichen Prozess mit zwischenzeitlicher automatischer CIP-Reinigung.

 

Static mixer for pasteurization of concentrated fruitPasteurisierung von Fruchtkonzentrat - schnelles Aufheizen und Abkühlen

Bei Pasteurisierungs- und Sterilisationsverfahren wird das Produkt schnell auf eine hohe Temperatur gebracht, dort gehalten und auch wieder schnell abgekühlt, um den Geschmack zu erhalten. Das schnelle Erwärmen und Abkühlen wird durch PRIMIX Mischelemente erreicht, weil sie für genau das richtige Maß an Auffrischung auf der Wärmeaustauschfläche sorgen. Bekannte Lebensmittelhersteller setzen mit großem Erfolg unsere Mischelemente ein, sodass die Sterilisationsabschnitte wesentlich kompakter gebaut werden können und somit auch die Effizienz erhöht wird.

 

Fallstudien-Datenblätter:

Keine Bilder!